Ästhetische Dermatologie

Für jeden bedeutet Ästhetik etwas anderes. Am wichtigsten ist jedoch, dass Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen.

Die ästhetische Dermatologie bietet hierfür verschiedene Behandlungsmethoden.

Dazu zählen die Behandlung und Entfernung von störenden Hautveränderungen wie Altersflecken, Alterswarzen, Blutschwämmchen, erweiterten Äderchen, Besenreisern und sonstigen gutartigen kosmetisch störenden Gewächsen. (Siehe auch Lasertherapie.)

Außerdem können auf Wunsch Verfahren zur Verbesserung des Hautbildes und zur Verminderung von Falten eingesetzt werden wie Fruchtsäure-Peelings, konzentrierte chemische Peelings, Lasertherapie und Faltenunterspritzung mit biologischen Materialien (Hyaluronsäure) sowie eine Therapie mit Botulinumtoxin A.

Um ein natürliches und ästhetisches Ergebnis zu erzielen, ist ein vorheriges ausführliches Beratungsgespräch unerlässlich. Ihre Wünsche und Vorstellungen und die zur Verfügung stehenden Behandlungsmethoden werden wir gemeinsam besprechen.

 

Botulinumtoxin A (Botox)

Die Behandlung von mimischen Falten mit Botulinumtoxin A zählt zu den häufigsten kosmetischen Eingriffen. Eine Injektion führt zur Entspannung der Muskulatur und somit zu einer vorübergehenden Glättung der über der Muskulatur liegenden Haut.

Anwendung findet diese Methode vor allem im Bereich von Stirn, Nasenwurzel („Zornesfalten“) und der seitlichen Augenpartie („Krähenfüße“). Die nahezu schmerzfreie Injektion dauert wenige Minuten; die Wirkung setzt nach ca. 3 – 10 Tagen ein.

Eine Wiederholung ist je nach individueller Wirkdauer des Botulinumtoxins nach ungefähr 4 bis 6 Monaten möglich.

Eine weitere Indikation stellt übermäßiges Schwitzen (Hyperhidrose) dar. Die Injektion von Botulinumtoxin führt zu einer „Ruhigstellung“ der Schweißdrüsen insbesondere im Bereich der Achselhöhlen.

 

Hyaluronsäure und Filler

Hyaluronsäure ist ein wesentlicher Bestandteil des Bindegewebes (Glykosaminoglykan), welche über eine hohe Wasserspeicherkapazität verfügt.
Mit zunehmendem Alter nimmt der Anteil an Hyaluronsäure in der Haut ab, was zu einem Spannungs- und Volumenverlust und somit zu Falten führt (z.B. im Oberlippenbereich und nasolabial).

Die von uns verwendete Hyaluronsäure ist ein naturidentisches, nichttierisches Medizinprodukt von höchster Qualität, welches mittels feiner Nadeln injiziert wird.
Dadurch werden Falten und Fältchen geglättet und der Haut zusätzlich ihre natürliche Elastizität zurückgegeben.
Eine spezielle Form der Hyaluronsäure ist die sog. unvernetzte Hyaluronsäure. Diese wird in kleinsten Mengen flächig verteilt in die Haut injiziert (z.B. im Wangenbereich oder in Fältchen unter den Augen), was zu einer Festigung der Hautstruktur führt.
Die Haut erlangt ein frischeres und vitaleres Aussehen zurück.

 

Hautpeelings

Ein weiteres Spektrum der ästhetischen Dermatologie sind Hautpeelings aus Fruchtsäuren (Glycolsäure, Salicylsäure).

Durch das Abschälen der oberen Hornlamellen wir die Haut glatter und feiner, das Gewebe erscheint insgesamt straffer. Kleinste Fältchen können verschwinden und Poren verfeinert werden. Auch Pigmentflecken und oberflächliche Verhornungen können deutlich gemildert werden. Die Wirkstärke lässt sich durch die Konzentration und Einwirkzeit des Peelingprodukts individuell steuern.

Für „hartnäckige Fälle“ kommt auch ein tiefer wirkendes Peeling mit Trichloressigsäure (TCA-Peeling) in Betracht.

 

Soft-Lifting mit Lifting-Fäden

Das Legen der Fäden führt zu einem natürlichen Lifting der Haut ohne operativen Eingriff. Geeignet ist dies vor allem für Gesicht, Hals und Decolleté. Zusätzlich kommt es zu einem dauerhaften Aufbau von Kollagen. Die Fäden sind resorbierbar, d.h. sie lösen sich nach einiger Zeit wieder auf; die Stabilisierung des Stützgewebes jedoch bleibt. Wir informieren Sie gerne ausführlich in unserer Praxis.

 

Injektionslipolyse („Fett-weg-Spritze“)

Mit der Injektionslipolyse lassen sich Fettpolster „wegschmelzen“. Das aus Sojabohnen gewonnene Produkt wird in die Fettschicht injiziert und nach wenigen Wochen kommt es zum Abbau des Fettgewebes. Die Injektionen sind schmerzarm, eine mehrmalige Wiederholung kann notwendig sein. Bevorzugte Lokalisationen sind Doppelkinn, Bauch, Oberarme/Oberschenkel innenseitig, Hüften und Reithosen.

Home

Leistungen

Team

Kontakt

Galerie

Impressum

Datenschutzerklärung