Hautkrebsvorsorge

Vorbeugen, Erkennen

Die Haut ist unser größtes Organ und schützt uns vor äußeren Einflüssen. Doch sie ist auch anfällig für Krebs. Hautkrebs ist die häufigste Krebsart in Deutschland und steigt kontinuierlich. Jährlich werden über 200.000 Neuerkrankungen diagnostiziert. Die gute Nachricht: Je früher Hautkrebs entdeckt wird, desto besser ist die Prognose. Bei frühzeitiger Behandlung ist die Hautkrebserkrankung meist heilbar.

Diese Information beleuchtet die Wichtigkeit der Hautkrebsvorsorge und gibt Ihnen praktische Tipps, wie Sie sich und Ihre Liebsten schützen können.

Hautkrebs entsteht, wenn sich die Zellen der Haut unkontrolliert teilen, was durch Faktoren wie übermäßige Sonnenexposition oder die Verwendung von Solarien begünstigt werden kann. Es gibt verschiedene Arten von Hautkrebs, darunter das

  • Basalzellkarzinom,
  • das Spinaliom und dessen Vorstufen, z.B. aktinische Keratosen und 
  • das maligne Melanom,

wobei das maligne Melanom als das Gefährlichste gilt. Doch was macht Hautkrebsvorsorge so entscheidend? Durch regelmäßige Selbstuntersuchungen der Haut und professionelle Hautchecks können verdächtige Veränderungen frühzeitig erkannt und behandelt werden, bevor sie sich zu ernsthaften Problemen entwickeln.

Hautkrebsvorsorge

..Wichtige Tipps zur Hautkrebsvorsorge

Sonnenschutz ist entscheidend:

Vermeiden Sie übermäßige Sonneneinwirkung, insbesondere in der Mittagszeit.

Hautkrebs-Screening

Gehen Sie mindestens einmal pro Jahr zu einer Vorsorgeuntersuchung.

Risikogruppen:

Bestimmte Personengruppen sind besonders gefährdet. Dazu gehören Menschen mit heller Haut, vielen Muttermalen, Sonnenbrandanfälligkeit und Personen mit Hautkrebs in der familiären Vorgeschichte.

Solarien meiden

Solarien erhöhen das Risiko für Hautkrebs. Besonders junge Menschen sollten den Besuch von Solarien vermeiden.

Geeignete Kleidung tragen

Lange, sonnendichte Kleidung, ein Sonnenhut und eine Sonnenbrille bieten zusätzlichen Schutz.

Sonnenschutzmittel verwenden

Cremen Sie unbekleidete Stellen großzügig mit Sonnenschutzmittel ein.

Regelmäßige Selbstuntersuchung:

Untersuchen Sie Ihre Haut regelmäßig von Kopf bis Fuß auf Auffälligkeiten wie z.B. Muttermale mit unregelmäßigen Formen oder Farben.

Und vergessen Sie nicht die

Früherkennung mittels Hautkrebsvorsorge,

denn je früher Hautkrebs erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen. Ihr Wunsch sollte es sein, gesund zu bleiben und Hautkrebs frühzeitig zu erkennen. 

Die gesetzlichen Krankenkassen bieten im Rahmen der Richtlinien für Früherkennungsuntersuchungen standardisierte Leistungen an.

Wir wollen, dass Sie die bestmögliche und technisch sicherste Methode als unsere Patientinnen und Patienten erhalten. Dazu bieten wir Ihnen die digitale Dermatoskopie an. Diese speichert Ihre Muttermale für kontrollierte Verlaufsuntersuchungen.

Dies ist ein zusätzliches Gesundheitsangebot, das medizinisch sinnvoll ist, aber nicht von den gesetzlichen Krankenkassen getragen wird.
Vereinbaren Sie einen Termin zur Hautkrebs-Vorsorgeuntersuchung mit Speicherung Ihrer Muttermale (Hautkrebsvorsorge mit Fotodokumentation).

Wir führen das Hautkrebsscreening in einem separaten Termin durch. Da diese Leistung sehr häufig bei uns angefragt wird, sind wir oft schon mehrere Monate im Voraus ausgebucht. Wir bitten Sie daher, frühzeitig einen Termin mit uns zu vereinbaren.

Speicherung auffälliger Muttermale für Verlaufsuntersuchungen